Split Payment – SAP Position

11
04/2018

Split Payment – SAP Position

Schon ab 1. Juli 2018 wird in Polen der Split-Payment-Mechanismus (geteilte Mehrwertsteuerzahlung) in Kraft treten. Die Nutzung ist freiwillig, wird jedoch für beide Parteien verbindlich, wenn einer der Auftragnehmer des Unternehmens mit der Nutzung beginnt. In diesem Fall zahlt der Käufer den Nettowert auf das Bankkonto des Lieferanten für jede Transaktion (Waren/Dienstleistungen) und der MwSt.-Betrag wird einem separaten MwSt.-Konto des Lieferanten gutgeschrieben, das jedoch ebenfalls von den Steuerbehörden geprüft wird. 

Der Mechanismus selbst zielt darauf ab, die Transparenz der Mehrwertsteuerabrechnungen und die Betrugsprävention zu erhöhen. Einer der größten Vorteile von Split Payment ist die Reduzierung der Mehrwertsteuer-Rückerstattungszeit auf 25 Tage für ein Mehrwertsteuerkonto oder 60 Tage für ein reguläres Konto.

Die SAP hat ihre Position zum Split Payment für Polen in Hinweis 2607042 dargelegt, der sich derzeit noch in der Pilotphase befindet. Bis Ende April dieses Jahres werden für ausgewählte Kunden geschlossene Lösungstests durchgeführt (SAP-Hinweise 2624533 und 2627169).

(Grafikquelle: http://go.sap.com)